Noch keine Kommentare

“FLAVOURS OF TIME”- EIN KULINARISCHES ERBE

Nach langem und gespanntem warten durften wir am 16. Oktober als Gemeinde und Gemeinschaft das langersehnte Rezeptbuch in unserer Halle vorstellen, abholen und – wer es wollte – noch dazu bestellen.

Es war ein sehr gelungener Vormittag, und es gab herrliches Essen zum Genießen.  Dazu wurde Tee und Kaffee gereicht, und ein Glas Champagner war auch vorhanden für die, die zur Feier des Tages darauf Lust hatten.

Frau Elona Hillermann eröffnete dieses Ereignis um 9 Uhr mit einer Ansprache unter dem Bibelvers Prediger 9,7 – “So gehe hin und iss dein Brot mit Freuden”.

Sie sagte weiter, dass unser Herr ein Gott der Freude ist, und dass es sein Wunsch ist, dass wir Freude an ihm und an seinen Gaben haben sollen.  Zu diesen Geschenken gehört auch das Essen.  Sein Segen ist für unsere Küchen, in denen Kreativität herrschen darf.  Die Küche ist das Herz des Hauses.  Die Frauenleiterin sagte aus, dass dieses Buch uns helfen könne, unsere Häuser mit einladenden Aromen zu füllen.

Nachdem in der Vergangenheit oft die Äußerung gemacht wurde, dass wir wieder ein Rezeptbuch bräuchten, damit Familienlieblingsrezepte nicht verloren gingen, machte Frau Bianca Schröder vor 2 Jahren den Vorschlag, solch ein Buch zu erstellen.  Gemeinsam mit der sehr kreativen Frau Stephanie Eggers packte sie das Projekt an, und durch die Mitarbeit fünf weiterer Damen kam ein hochwertiges Buch zustande.

Heute haben wir einen Schatz von fast 500 Rezepten in diesem prachtvollen Buch.  Wir freuen uns sehr zu diesem Erbstück mit Rezepten, die wir täglich in unseren Häusern gebrauchen.  Einen großen Dank an allen, die ihre Rezepte geteilt haben – sie sind es, die das Werk zu unserem Buch gemacht haben!

Anschließend bedankte Frau Elona Hillermann sich herzlich bei allen beteiligten Personen, die zu dem wunderbaren Erfolg des Buches, sowie auch der Buchvorstellung und der “Dankeschönfeier” beigetragen haben.  Ein kleines “Dankeschöngeschenk” wurde ihnen als Anerkennung überreicht.

Zuletzt sei ein großes Wort des Dankes an das Rezeptbuchkomitee gerichtet für die Übernahme der Aufgabe, dieses Buch zusammenzustellen, und ein Dank an die Leitung der Frauenschaft und an alle, die dieses Projekt unterstützt haben.  Vergelt’s euch Gott!